Typo3 Version 4.0 released

Typo3 4.0yeah, endlich ist es soweit und die finale Typo3 Version 4.0 ist da. Nicht nur visuell, sondern auch unter der Haube hat sich einiges getan - werfen wir mal einen näheren Blick drauf!

Zuerst kurz zum neuen Look: Typo3 hat sich eine CI zugelegt und ist jetzt offiziel gebranded. Schon im September 2005 wurde das neue Logo präsentiert und Mitte Februar 2006 fand dann auch der Relaunch der offiziellen Typo3-Websites statt.

Dieses häppchenweise präsentieren ließ die Vorfreude stetig steigen und jetzt gibt es endlich die vierte Version, welche natürlich auch in technischer Hinsicht feine Neuerungen zu bieten hat - als da wären…

Versionierung und Workflow

Um die Redaktion und Verwaltung der Inhalte einfacher und übersichtlicher zu gestalten wurden mehrere Extensions überarbeitet und neu entwickelt. So soll es jetzt ein komplexes System zur Realisierung von Workflows und zur Versionskontrolle einzelner Seiten geben. Zusätzlich wurde eine Arbeitsbereich-Extension entwickelt, die in der offiziellen Mitteilung als revolutionär angepriesen wird: Sie soll das Editieren verschiedener Objekte (Seiten, Inhalte oder auch ganze Websites) ermöglichen, ohne dass die Änderungen auf dem Live-Server auftauchen.

TemplaVoila 1.0

Mit TemplaVoila lassen sich jegliche Arten von Templates realisieren, man ist quasi völlig frei in der Zuordnung des Contentbereiche. Seit mehreren Minor-Versionen schon als Extension verfügbar, wurde TemplaVoila bis zur jetzt erschienenen Version 1.0 weiterentwickelt. Es war ja auch nur eine Frage der Zeit, wann dieses Template-System fester Bestandteil von Typo3 werden würde.

Ein neues Extension Repository

Das TER wurde komplett erneuert und hat jetzt die Version 2.0 - das heißt vor allem Verbesserungen in der Performance des TER und der Sicherheit der Erweiterungen. Alle Extensions, die im offiziellen Repository auftauchen, haben einen “Security Review” durchlaufen. Das bedeutet, dass mindestens zwei Entwickler nochmal den Code der Erweiterung auf Sicherheitslücken hin überprüft haben. Robert Lemke sagte dazu in einem der Typo3 Podcasts, dass dieses Review zwar nur ein Check auf grundsätzliche Sicherheitsmängel ist, aber das ist ja auch schon besser als nichts.

Neuer Standard-RTE: HTMLarea

HTMLarea ist ein Crossbrowser-kompatibler Rich Text Editor, der vorher bereits als Extension verfügbar war. Er bietet einen sehr großen Funktionsumfang und lässt sich per TypoScript detailliert konfigurieren, so dass z.B. die Deaktivierung bestimmter Funktionen für Redakteure möglich ist. Ein anderes wichtiges Feature des RTE ist die Möglichkeit in einem Stylesheet Formatierungen vorzugeben, welche dann per Dropdown ausgewählt und einzelnen Bereichen zugewiesen werden können.

Database Abstraction Layer

Durch den neu integrierten DBAL ist jetzta uch Typo3 mit verschiedenen Datenbanksystemen wie Oracle oder Postgres möglich.

Standardkompatibler HTML-Code

Die Extension CSS Styled Content wurde rundum erneuert, so dass Typo3 jetzt HTML-Code produziert, der sich an Webstandards hält und auch die WAI-Richtlinien befolgt. Damit ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Barrierefreiheit/Accessibility getan.

Überarbeitung der Indexed Search

Auch hier wurde kräftig überarbeitet - sowohl der Funktionsumfang wurde erweitert (jetzt werden auch Templates für die Suchausgabe unterstützt), als auch Performance-Verbesserungen an der Suche vorgenommen.

Einige kleine Änderungen…

die das Leben leichter machen wurden eingeführt: Drag and Drop im Pagetree und in der Dateiliste war auch schon per Extension verfügbar und ist nun fest integriert.

Und sonst? Am besten einfach mal selbst reingucken und ausprobieren: Typo3 herunterladen und installieren.

Als Ausblick in die Zukunft gibt es noch zu sagen, dass in den Versionen 4.5 und 5.0 hauptsächlich auf die Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit des kompletten Systems hingearbeitet wird. Aber da hat sich ja mit der jetzt erschienenen vierten Version auch schon etwas getan…

iOS app for GitHub

iOctocat

ist GitHub für die Hosentasche - deine Projekte und das was dort passiert immer dabei mit deinem iPhone und iPod Touch.
Die App ist