Penisverletzungen durch Masturbation mit Staubsaugern

Penisverletzungen durch Masturbation mit StaubsaugernSoweit der Titel einer Lesung von Charlotte Roche und Heinz „Heinzer“ Strunk, welche wir uns gestern im Bremer Schlachthof gaben.

Wer noch nichts davon gehört hat: Es geht um eine original Doktorarbeit, welche 1978 von der Technischen Universität München angenommen wurde (hier als PDF, bebildert) und ein Stück Geschichte des Staubsaugermodells Kobolt der Firma Vorwerk.

Die Vorstellung began schon sehr unterhaltsam, da die weibliche Assistentin es nicht hinbekam, die Powerpoint Präsentation vernünftig zu starten… nach mehreren Fehlversuchen und einem kompletten Neustart des Rechners konnte es dann aber losgehen. Ohne jetzt zu sehr ins Detail des Programms gehen zu wollen, lässt sich die Lesung als durchaus unterhaltsam einstufen (vor allem die Schilderung der Tathergänge und die anschließenden Verleumdungen der Absichten, in denen die Verletzungen zu Stande kamen). Leider ist das Programm mit nur einer Stunde doch etwas kurz - die ca. 30 Seiten umfassende Doktorarbeit gibt leider nicht mehr her. Anschließend folgte noch eine kleine Fragerunde, in der Charlotte und Heinzer zu einigen eher sinnlosen Fragen Stellung nahmen.

Fazit: Wenn man noch nichts vor hat und die beiden grade auch in deiner Stadt halt machen, dann kann man durchaus hingehen - allerdings darf man auch etwas für danach planen, denn nach einer Stunde und 20 Minuten ist man auch wieder raus…

iOS app for GitHub

iOctocat

ist GitHub für die Hosentasche - deine Projekte und das was dort passiert immer dabei mit deinem iPhone und iPod Touch.
Die App ist